Sehr geehrte Bundestags- und Landtagsabgeordnete,
sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin,
sehr geehrte Frau Staatsministerin,
sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,

seit fast 30 Jahren besteht der Förderverein krebskranker Kinder Trier. In dieser Zeit war es uns möglich, unzähligen betroffenen Familien sowohl finanziell als auch durch eine Vielzahl von Projekten bei der Bewältigung ihrer schlimmen Erkrankung zu helfen. ( s. Homepage Förderverein krebskranker Kinder ) Diese Hilfe wurde durch die bestehende onkologische Station des Mutterhauses Trier erleichtert und durch den guten, direkten und persönlichen Kontakt zu Ärzten und Pflegepersonal konnten wir schnell und unbürokratisch vielen betroffenen Familien einen Teil ihrer Sorgen und Nöte abnehmen und auch die Kinderkrebsstation wurde ausstattungsmäßig durch unsere Spenden über viele Jahre bestens ausgestattet.
Nun stellen wir mit Entsetzen fest, dass das Mutterhaus keine onkologischen Neuerkrankungen mehr aufnimmt und dies seit bereits seit längerer Zeit, ohne uns als Verein darüber offiziell zu informieren.
Die jungen Patienten werden nach Homburg oder in andere onkologische Kinderzentren verwiesen. Ausschlaggebend für diese traurige Situation ist sicherlich die Tatsache, dass mehrere Krankenschwestern und leitende Ärzte in den letzten Wochen auf Grund struktureller und hausinterner Vorkommnisse ihre Arbeitsverträge gekündigt haben bzw. keine Neueinstellungen wegen fehlender Bewerber vorgenommen wurden, so dass eine adäquate medizinische Betreuung von Neuerkrankungen nicht mehr möglich ist!
Es ist für uns unverständlich und so nicht hinnehmbar, mit welchen großen Schwierigkeiten für krebskranke Kinder und ihren Familien diese Situation auf der onkologischen Station des Mutterhauses verbunden ist!
Seinerzeit wurde die Station durch Prof. Rauh mit aufgebaut und schnell stand fest, dass hier in unserer Region ein großer Bedarf an onkologischer Betreuung bestand und besteht. Wir sind der Auffassung, dass das Mutterhaus diesen Versorgungsauftrag mit der nötigen finanziellen und personellen Unterstützung, auch seitens des Landes Rheinland-Pfalz und der Region, zu erfüllen hat!
Als Förderverein krebskranker Kinder Trier sehen wir es mit unseren fast 500 Mitgliedern als unsere Pflicht an, weiterhin für den kompletten Erhalt der onkologischen Kinderstation des Mutterhauses zu kämpfen!
Wir werden weiterhin für unsere „Schützlinge“ und ihre Familien ein zuverlässiger Ansprechpartner bleiben und alle mögliche Unterstützung leisten.
Wir bitten Sie im Interesse der gesamten Region dafür zu sorgen, dass die onkologische Kinderstation des Mutterhauses wieder voll funktionsfähig arbeiten kann und weiterhin onkologische Neuerkrankungen aufnehmen und behandeln kann: Dies betrachten wir als eine Bitte, aber auch als einen Auftrag, den Sie als gewählte politische Vertreter gegenüber Ihren Wählern zu erfüllen haben, besonders aber im Interesse der krebskranken Kinder und ihren Familien.

Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Mit freundlichen Grüßen
Eugen Schuh


Vorsitzender

Förderverein krebskranker Kinder Trier e.V.
Matthiasstr. 55 – 54290 Trier
Telefon 0651 36104
Mail: foerderverein-trier@arcor.de

Großzügige Spende für krebskranke Kinder!

Prüm. Das war mehr als ein geluungener Tag: Das Fitness&Rehasportzentrum  AKITAFIT in der Prümtalstraße veranstaltete am 3.10. einen Tag der offenen Tür und spendete alle Einnahmen an diesem Tag für den Förderverein krebskranker in Trier. Viele Besucher kamen und schauten bei Kaffee, Kuchen und leckerem Gegrilltem den interessanten Darbietungen im Fitnesszentrum zu. Durch eine großzügige Spende von einer benachbarten Firma konnten die Betreiber des Fitnesscenters Familie Lothmann 1.550,- Euro an Werner Ludgen vom Förderverein krebskranker Kinder übergeben. Mit dieser Spende, so Ludgen, können weitere Unterstützungsmaßnahmen für betroffene Familien durchgeführt werden und er bedankte sich bei allen Helfern und Spendern.

Foto: Herr und Frau Lothmann mit dem Vorstand des AKITAFIT 

Lieber Besuch auf der Geschäftsstelle des Fördervereins krebskranker Kinder

Scheckübergabe ( v.l.n.r. Jürgen Wolff, Eugen Schuh, Falko Felten)

Rechtsanwalt Falko Felten (Vorstandsvorsitzender) und Jürgen Wolff von der „Günter + Margarethe Pantenburg Stiftung“ überreichten an den Vorsitzenden des Fördervereins krebskranker Kinder Trier, Eugen Schuh, eine Spende in Höhe von  30.000,00  !!

Oberste Priorität des Fördervereins sei, so Eugen Schuh, die finanzielle Unterstützung der betroffenen Kinder und deren Familien. Die Diagnose „Krebs“ ist für die Betroffenen und deren Angehörige zunächst ein großer Schock. Eltern und Kinder stehen völlig unvorbereitet und oft unwissend dieser lebensbedrohlichen Erkrankung gegenüber. Zudem werden die Familien mit Beginn der Behandlung mit weiteren Problemen konfrontiert, die sie zusätzlich belasten. So ist beispielsweise eine getrennte Haushaltsführung während der oft über Monate andauernden Behandlung unerlässlich, wenn ein Elternteil das kranke Kind in der Klinik betreut. Auch die Versorgung der Geschwisterkinder muss gewährleistet sein.

Um den Familien in dieser Situation Unterstützung zu bieten, wurde der Förderverein krebskranker Kinder e.V. gegründet. Sommerfest, Weihnachtsfeier und Freizeitangebote gehören ebenso zu den Aktionen des Vereins. „Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie mich diese großartige Spende berührt – herzlichen Dank!!“

Rechtsanwalt Falko Felten zeigte sich beeindruckt von der Arbeit des Vereins, der ausschließlich ehrenamtlich tätig ist; und das nun schon seit 29 Jahren. Die Günter + Margarethe Pantenburg Stiftung, die im Jahre 2013 gegründet wurde, verfolge ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke, wie zum Beispiel die Förderung der Krebshilfe und die Unterstützung und Förderung von Einrichtungen, die sich mit der Betreuung krebskranker Personen befasst.

Für diese überaus großzügige und großartige Spende bedanken wir uns sehr!

LASSEN SIE SICH ALS BESUCHER CHAUFFIEREN!

Der Lions Club Saarburg organisiert am SONNTAG, 16.09.2018 ein Benefiz-Treffen mit Old- und Youngtimern.
Mit der Zahlung einer Spende von 8 EUR (gerne auch mehr) haben Sie die Gelegenheit, einen der
Fahrer zu bitten, ob eine Mitfahrt in seinem Fahrzeug möglich ist. Jede Fahrt dauert zwischen 15 und 20 Minuten und führt durch Saarburg und das wunderschöne Umland.

Der Spendenerlös geht unter anderem an unseren Förderverein.

Danke für die Wiederholung dieser tollen Aktion!

Flyer Herunterladen

Lustiger Musikantentreff in Habscheid sammelt erfolgreich !

Habscheid. Bereits zum wiederholten Male hatte der Musikverein Habscheid eine gute Idee: Beim diesjährigen Musikfest, das unter dem Motto „Lustiger Musikantentreff“ stand und vom 24. – 26.8. in Habscheid im Gemeindehaus stattfand, spendeten der Habscheider Musikverein für jeden aktiven Musiker, natürlich auch der 13 Gastvereine, jeweils 50 Cent. Hinzu kamen weitere Spenden von Musikern und Privatpersonen und einer zusätzlichen Spende des Musikvereins. Gesamtspendenergebnis: 1000,- Euro.

Diese Spende überreichten die Vorsitzende des Musikvereins, Martina Hermes und der Kassierer Christopher Meier an Werner Ludgen vom Förderverein krebskranker Kinder Trier. Dieser bedankte sich bei den Organisatoren und allen Helfern sowie den teilnehmenden Musikvereinen. Mit dem Spendengeld soll u.a. im nächsten Jahr die geplante zweitägige Fahrt mit krebskranken Kindern in den Europapark Rust aus Anlass des 30-jährigen Bestehen des Vereins finanziert werden.

Nach zahlreichen Engagements mit dem Förderverein krebskranker Kinder Trier in der Vergangenheit sowie der großen Benefizveranstaltung mit der Lotto-Elf aus dem Jahre 2013, bei der man u.a. die kompletten Kosten für den damaligen Segelausflug auf dem Ijsselmeer tragen konnte, gelang es dem SV Lasel-Feuerscheid auch in diesem Jahr wieder, für die gute Sache aktiv zu werden. Das Projekt „Sailing Kids: Krebskranke Kinder segeln auf dem Ijsselmeer“ konnte somit fortgesetzt werden.

Weiterlesen

Förderverein krebskranker Kinder Trier organisiert zum dritten Mal eine Segelfreizeit!

Kampen. Nicht in das vielleicht etwas berühmtere Kampen auf Sylt ging die Fahrt des Fördervereins krebskranker Kinder Trier am Sonntag, 29.7., sondern ins wunderschöne Kampen am Ijsselmeer. Voll beladen mit Lebensmitteln und Getränken ging es pünktlich vom Parkplatz an der St. Matthias Basilika in Trier los und nach einer kurzen Begrüßung und der Verabschiedung von den Eltern startete der Bus Richtung Kampen. Krebskranke Kinder, die sich zum größten Teil in der Nachsorge in der Villa Kunterbunt befanden und auch Geschwisterkinder nahmen an der diesjährigen Segeltour teil, Alter zwischen 11 und 18 Jahren. Begleitet wurden die Kinder von einer Ärztin, Psychologin und zwei onkologischen Krankenschwestern und vier Vorstandsmitgliedern vom Förderverein, die sich um Verpflegung und Programmgestaltung kümmerten, natürlich auch von Kapitän und Matrosin.
Nach der Ankunft im Hafen von Kampen konnte sofort der wunderschöne Dreimaster „Admiral van Kinsbergen“ beladen werden und nach dem ersten Abendessen verbrachte man bei herrlichem Sommerwetter gemütliche Stunden an Deck.

Weiterlesen

Heute hatten wir Besuch von zwei Studenten, Benedikt Gniewosz und David Weibel, die eine Spende in Höhe von € 500 an unseren Schatzmeister Dietmar Mattes übergeben haben.
Die Studentische Unternehmensberatung CONTACT & COOPERATION TRIER E.V. führt jährlich eine Eisaktion durch, mit deren Erlös soziale Einrichtungen unterstützt werden.
In diesem Jahr wurde unser Verein ausgewählt.
Informationen über die Arbeit und das Engagement der Studentische Unternehmensberatung kann man auf Ihrer Homepage nachlesen.

Wir sagen vielen Dank für die tolle Spende!

Zeitgleich zur Fußball-WM das Highlight aus unserer Region …
Vom 29.06. bis zum 01.07.2018 findet das Jubiläumssportfest (90 Jahre) des SV Lasel-Feuerscheid statt.
In diesem Rahmen richtet der Verein am Freitag den 29.06. ab 19:30 Uhr das Benefizspiel zwischen der Traditionself Fortuna Düsseldorf und der Sterntaler Auswahl & Friends unter der Schirmherrschaft von Herbert Fandel zu unseren Gunsten aus.

Eine tolle Idee! Wir würden uns freuen, wenn Sie zahlreich zu diesem tollen Jubiläum erscheinen!

Weitere Infos unter www.svlasel-feuerscheid.de

Den Flyer finden Sie unter folgendem Link: SV Lasel-Flyer-Benefizspiel-2018-A3

Bernd Klein, zertifizierter Gästeführer und Stadtführer von Trier und Mitglied im Bundesverband der Gästeführer organisiert am 29.04.2018 eine Schlemmerwanderung zu unseren Gunsten. Danke hierfür!

Einen Auszug aus seinem „Programm“ finden Sie in der folgenden Beschreibung.

Weiterlesen

Spendenkonto Sparkasse Trier


  • IBAN: DE60 5855 0130 0000 7777 22
  • BIC: TRISDE55

Spendenkonto Volksbank Trier


  • IBAN: DE34 5856 0103 0001 3432 24
  • BIC: GENODED1TVB

Kontakt


  • Förderverein Krebskranker Kinder Trier e.V.
  • Matthiasstraße 55
  • 54290 Trier

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück