2000 Höhenmeter für krebskranke Kinder!

Bergwanderer suchen Sponsoren für ihr Projekt „Zugspitze“

8 Bergwanderer, zwei Ziele: Besteigung des höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze und Spenden sammeln für den Förderverein krebskranker Kinder Trier, der seit über 30 Jahre krebskranke Kinder und ihre Familien unterstützt.

Vom 9.8.  –  12.8. soll dieses Projekt in die Tat umgesetzt werden, dazu versuchen die Bergwanderer Abert Thiex, Norbert Hacken, Frank Eicks, Karl-Heinz Schröder, Alwin Hebermehl, Norbert Hillesheim, Karl Heinz und Werner Ludgen, Vorstandsmitglied im Förderverein, Sponsoren zu gewinnen, die ihr Projekt durch Spenden unterstützen. Die Spenden werden zur Finanzierung der geplanten Segelfreizeit des Fördervereins mit krebskranken Kindern auf dem Ijsselmeer im August dieses Jahres verwendet. Wer möchte, kann pro 100 Höhenmeter zwanzig Euro spenden, natürlich auch mehr oder weniger, man freut sich über jeden Betrag. Insgesamt sind 2000 Höhenmeter bis zum Gipfel zu überwinden.

Gerne freut man sich auch über „ Großsponsoren“, die dieses Projekt unterstützen, selbstverständlich können entsprechende Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Spenden kann man direkt an die Bergwanderer oder auf das Konto des Fördervereins: VOBA Trier   DE 34  5856  0103  0001  3432  24, Stichwort „Zugspitze“

 

Werner Ludgen, Vorstandsmitglied Förderverein krebskranker Kinder Trier

(Photo by Alana Harris on Unsplash)