Golfer spielten für einen guten Zweck!

Wißmannsdorf.

Unter dem Motto des Fördervereins für krebskranke Kinder Trier stand das vor wenigen Tagen stattgefundene Benefiz-Herren Golf Turnier im Golf Resort Bitburger Land in Wißmannsdorf.

Trotz strömenden Regens ließen sich die Herrengolfer des GC Bitburger Land es sich nicht nehmen für die vom Schicksal hart getroffenen Kinder Golf zu spielen.

„Es gibt viele Menschen, denen es schlechter geht als mir, deshalb unterstütze ich sehr gerne ein solches Turnier“; sagt Golfer Berthold Hoffmann aus Bickendorf, der mit seinen Töchtern immer an den Benefiz-Turnieren teilnimmt.

Sämtliche Preise für das Turnier wurden von den Firmen Simons Plaza Hotel in Grevenmacher, der Raiba Leiwen-Mehring und von den Privatpersonen Bernd Göbel und Bernd Hoffmann kostenlos zur Verfügung gestellt. Der hervorragend präparierte Platz wurde von dem Betreiber der Dr. Ebbertz KG, vertreten durch Manager Rainer Kunz, ebenfalls kostenlos bereitgestellt, auch der Kapitän der Herren Golfabteilung Christian Schmitz verzichtete auf das Startgeld, so dass am Ende des Turniers der Organisator Bernd Konz  und der Manager Rainer Kunz dem Vertreter des Fördervereins Werner Ludgen 1.000,- Euro überreichen konnten. Dieser zeigte sich sehr erfreut über die tolle Spende und verwies auf die vielfältigen Aufgaben, die der Förderverein nunmehr seit 23 Jahren übernommen hat. Eine der Hauptaufgaben ist das Projekt „Onko-Kids-online“ und die Ausstattung des neuen Kinderzimmers auf der Kinderkrebsstation des Mutterhauses.

Bei der anschließenden Siegerehrung im schönen Clubgebäude wurden folgende Preise vergeben: Brutto

Sieger wurde Andrea Jung mit 19 Punkten, gefolgt von Bernd Göbel. Den 1. Platz der Netto Klasse belegte Karl Diederich mit beachtlichen 36 Punkten, zweiter

wurde Bernd Göbel mit 34 Punkten und den dritten Platz belegte Herrmann Rohr mit 31 Punkten, wobei die erzielten Ergebnisse umso höher zu bewerten sind

aufgrund des sehr schlechten Wetters.

Comments

  1. Guten Tag!
    Der Organisator Bernd Konz ist ein früherer Kollege. Ich selbst wohne schon viele Jahre nicht mehr in Deutschland.
    Sie haben nun diese Mail von mir, wenn sie mir eine Kontaktmöglichkeit geben wäre nett.
    Mit freundlichen Grüßen
    Rudolf Müller

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.